HOME
 
GALERIE
IHR LIEBLINGSFRISEUR
 
KONTAKT
NEWS
 
LINKS

   
Unser Team stellt sich vor
Die Öffnungszeiten unseres Salons
   

Eine Friseurfamilie stellt sich vor!
Mein Vater Josef Tuchny begann die Friseurlehre am 2.Juli 1944 in einem Herren- und Damensalon in Gänserndorf.
1947 legte er die Gesellenprüfung mit gutem Erfolg ab und arbeitete noch zwei Jahre im Lehrbetrieb. Um sich weiterbilden zu können übersiedelte er nach Wien und arbeitete sieben Jahre in verschiedenen Salons im ersten Bezirk.
1954 hat er die Meisterprüfung erfolgreich abgeschlossen.
1956 eröffnete er seinen ersten Betrieb in Wien 14.
1961 wurde ein weiterer Betrieb in Wien 19 übernommen. Diesen Salon führte meine Mutter Gertrude.
1967 konnte der dritte Salon in Wien 14 erworben werden, somit kam ein schöner Mitarbeiterstamm zusammen. 12 Stylisten und 5 Lehrlinge waren immer bemüht die Kunden zu verwöhnen. Die Aus- und Weiterbildung wurde in den Betrieben immer groß geschrieben. Für die zukünftigen Friseure war es eine Ehre in diesen Betrieben lernen zu können. Die Ausbildung hat sich für viele ehemalige Lehrlinge gelohnt. 11 Meister und 1 Berufsschullehrer sind aus diesem Betrieb hervorgegangen.
1972 begann mein Bruder Gerald seine Ausbildung im elterlichen Betrieb und brachte es in den Jahren zum Friseurmeister, Bundesmeister und Vize-Weltmeister. Zu dieser Zeit entschloß auch ich mich, nach erfolgreichem Abschluß der 2-jährigen Handelsschule, das Handwerk im elterlichen Betrieb zu erlernen.
Im Juli 1978 begann ich meine Ausbildung und konnte nach drei Jahren die Lehrabschlußprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ablegen. Ich arbeitete noch sieben Jahre im elterlichen Betrieb als Stylist. In dieser Zeit konnte ich viele Seminare im In- und Ausland besuchen um mich ständig beruflich weiterzubilden. Dadurch konnte ich auch die Meisterprüfung mit sehr gutem Erfolg ablegen. Auch mein jüngerer Bruder Sepp hat es sich nicht nehmen lassen sich der Friseur-Dynastie anzuschliessen und hat in Vaters Salon ebenfalls diesen Beruf erlernt. Wie konnte es anders sein, auch er hat die Lehrabschlußprüfung und die Meisterprüfung mit gutem Erfolg abgeschlossen.
Mein größter Wunsch war es immer schon einen eigenen, modernen Salon zu besitzen.
1988 war es dann soweit! Mein erster Salon in Wien 15 wurde nach meinen Vorstellungen gestaltet. Dort konnte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen.
1991 ging mein Vater in Pension, so konnte ich den 2. Betrieb in der Weinberggasse übernehmen. Meine Mutter führte diesen bis zu ihrer Pension im Jahre 1996.
1998 wurde der ganze Häuserblock, in dem sich auch mein Salon im 15. Bezirk befand, von einer großen Möbelfirma gekauft und so mußte ich am 31.1.2001 meinen Salon räumen. Es war nicht leicht wieder ein Geschäftslokal zu finden, das den Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird.
Nach langem Suchen wurde ein entsprechendes Lokal gefunden. Ich wollte daraus einen besonderen Salon für meine Kunden machen.
Es blieb kein Stein auf dem Anderen und mit Hilfe eines befreundeten Architekten konnte ich meinen heutigen Salon in der Hütteldorferstr. 40 ganz nach meinen Vorstellungen erschaffen.
Im Dezember 2001 konnte ich mein neues, topmodernes Geschäft eröffnen. Ganz besonders freut, daß ich auch den Geschmack unserer Kunden getroffen habe, die sich bei uns sehr wohl fühlen.
Ich würde mich freuen auch Sie demnächst bei uns begrüßen zu können.

12.05.2017
Frühlingsbeginn
Ich wünsche allen unseren Kunden und die es noch werden wollen, einen wunderschönen Frühlingsbeginn.
14.03.2017
Willkommen bei Coiffeur Tuchny Manfred
Der etwas andere Coiffeur
Sie finden uns auf der Hütteldorfer Strasse 40
Te.: 01 9835453
© 2007 Coiffeur Tuchny | Webdesign by Simple Solutions